Überraschungseffekt bei McDonald’s [sponsored video]

Ich koche gerne. Essen und Schlemmen gehören zu mir wie das Salz zum Pfeffer! Dabei die verschiedensten Dinge auszuprobieren, macht mein Hobby zu einem richtig tollen und abwechslungsreichen Gourmeterlebnis. Das „Selber-Kochen“ steht (fast) immer an oberster Stelle – frei nach dem Motto „Wer den Kochlöffel selber schwingt, hat mehr Freude am Genuss“!

Doch wenn man – so wie ich – hin und wieder spät nachts aus dem Büro nach Hause kommt, möchte man einfach nur schnelles und wohlschmeckendes Abendessen genießen und so den Tag köstlich ausklingen lassen.

Warum sich also nicht bekochen lassen? Für solche Fälle liebe ich es schnell mal zum McDrive abzubiegen und mich mit meinem lieben Mitesser von den Klassikern Hamburger, Cheeseburger und Co, Pommes oder anderen Snacks und der überall bekannten Apfeltasche verführen zu lassen.
Außerdem bietet McDonald’s seit geraumer Zeit auch für mich immer mehr genussvolle Möglichkeiten, meinen Gaumen mit vegetarischen Köstlichkeiten wie dem Veggie Wrap oder knackig-frischen Salaten zu verwöhnen.

Aber es gibt da nicht nur diese Überraschungen in der Speisekarte. Neulich brachte mich etwas zum Schmunzeln, das hinter dem Tresen passiert. Denn um die Kunden immer wieder aufs Neue zu überraschen, hat sich unser “Mäci” mal wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Plötzlich standen keine netten McDonald’s Mitarbeiter in der Ausgabestation und hinter der Kassa, sondern so richtig schräge Persönlichkeiten, die die Kunden zum Grinsen, Lachen und Wundern brachten.

Schön, wenn man nicht nur toll verköstigt wird, sondern auch richtig gute Unterhaltung geboten bekommt!

Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von McDonald’s.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Mein Beruf verfolgt mich, denn meine Theorie bestätigt sich in dem Video: Zu McDrive fahren mehr Männer als Frauen… Alter etwa zwischen 25 und 35 Jahren… Wenn zu zweit im Auto: dann Mann am Steuer. Daher stellt sich mir daraus die folgende Frage: Essen Mädels lieber mit Messer und Gabel??? (Vielleicht gibt’s dazu ne Studie von McDo?)

    Ich würd mich freuen, hinter der Kassa mal solche Persönlichkeiten anzutreffen, find ich lustig (wobei in der Nacht ein Zombie zu treffen, wäre nix für mich… Ich würde direkt aufs Gaspedal steigen und die nächste Kurve nicht packen…)! :-)

Hinterlasse eine Antwort