Marillen-Karotten-Salat mit Schafsfrischkäse und karamellisierten Kürbiskernen

IMG_2842

Als mich vor gut einem Jahr meine liebe Freundin Dani auf meinen Blog und die darin enthaltenen Rezepte ansprach, äußerte sie gleichzeitig einen Wunsch. “Deine Rezepte sehen immer ganz wundervoll aus, ich persönlich esse im Sommer aber sehr gerne Salat und auf deinem Blog finde ich so selten sommerliche Salat-Rezepte.”

Zugegeben, da ich mittags im Büro nur kalt esse, koche ich abends lieber warm. Aber dies wollte ich nicht auf mir sitzen lassen. Diesen Wunsch wollte ich ihr nicht abschlagen. Und so begab ich mich in diesem Sommer auf die Suche nach einem wundervollen, sommerlichen, frisch-knackigen Salatgericht, das ich euch hiermit und ganz besonders meiner lieben Freundin empfehlen möchte.
Liebe Dani, dieses Rezept ist für Dich!

Zutaten für 2 Personen
4 Marillen
4 mittelgroße Karotten
4 Scheiben Schafsfrischkäse
2 Handvoll junger Salat
1 Handvoll Kürbiskerne
1 EL Honig
1 EL Butter
Saft einer halben Limette
Saft einer Orange
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
etwas Grünzeug (zB Petersilie) zum Garnieren

Zubereitung
Marillen entsteinen und in Spalten schneiden. Karotten putzen, schälen und mit dem Sparschäler in Streifen schneiden. Schafsfrischkäse in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kürbiskerne in Butter und Honig anrösten.
Für die Marineade Limetten- und Orangensaft mit Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
Salat waschen, trocknen (am besten in einer Salatschleuder) und mit den Marillen und Karotten in eine Schüssel geben. Marinade darüber verteilen und gut durchmengen. Abschließend Salat mit dem Käse und den karamellisierten Nüssen anrichten und mit Petersilie garnieren.

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Julia!

    Juhuu super :-)

    Das sieht so herrlich frisch und farbenfroh aus – ich drucke gerade die Rezeptliste und der wird diese Woche definitiv noch meinen zwei Männern aufgetischt :-)

    Danke und Bussi
    Dani

    • Einfach köstlich. Einfach köstlich. Einfach wunderbar.
      Toller säuerlicher knackiger süßer weicher und saftiger Salat.
      Eine andere Variante: Salat mit gebratenem Halloumi und karamellisierten Kürbiskernen, die ich kurz darauf gemacht habe. Wer es deftiger mag, fügt noch Rosmarin-Erdäpfel aus dem Ofen hinzu. Ich kann nur schwärmen … Und schlemmen!! Einfach köstlich!

Hinterlasse eine Antwort