Birnen-Mohn-Muffins mit Zimt

IMG_4696

Nein, nicht noch ein Muffin-Rezept!!!
Könnt ihr es auch nicht mehr sehen? Aber Muffins sind doch die perfekten Einsteiger beim Backen! Ich habe mich am vergangenen Wochenende auch zuerst gewehrt, denn ich wollte NICHT SCHON WIEDER die kleinen süßen Dinger zusammenrühren, in putzige Papierförmchen füllen und dann im Ofen aufgehen sehen!
Gibt es denn KEINE ANDEREN Rezepte mit Birnen, Mohn und Zimt?
Tja, das hab ich mir zuerst auch gedacht …!
Aber warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? ;)
Ich bereue es im Nachhinein nicht. Mein lieber Mitesser auch nicht. Und die lieben Schleckermäulchen rundherum anscheinend auch nicht …

Also was sagt uns das? Was kann es Schöneres geben als Muffins??!!!!
Nur noch ein selbstgebackenes, deftiges Brot!
… das … gibt’s aber morgen :D

Zutaten
200 g Mehl
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
120 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 Prise Zimt
4 EL geriebener Mohn
150 ml Milch
1 Ei
60 g Butter (geschmolzen)
4 Birnen (geschält, entkernt und gewürfelt)

Zubereitung
Mehl, Zucker, Backpulver, Vanillezucker, Salz, Zimt und Mohn in einer Schüssel verrühren. Milch und Ei verquirlen und unter die Mehl-Mischung rühren. Anschließend die geschmolzene Butter hinzufügen und kräftig rühren. Zum Abschluss die gewürfelten Birnen vorsichtig unterheben.
Muffin-Masse mit einem Löffel in Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Umluft 15-20 Minuten goldbraun backen.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Bin ganz glücklich, daß du wieder schreibst. Hab aber auch schon lange nicht geschaut.
    Einige Rezepte von deinen Kochkalendern konnte ich bereits genießen.
    Sie sind einfach nachzukochen und schmecken alle vorzüglich.
    Mama

Hinterlasse eine Antwort