Rindssteak mit Erdäpfel-Knusper-Gratin und geschmorten Champignons

Rindssteak

Wenn ihr die letzten Gerichte verfolgt habt: Was sind wohl die derzeitigen Lieblingszutaten von meinem lieben Mitesser und mir?
Richtig!
Steak.
Champignons.
Polenta.
Oder irgendeine andere Beilage.
Klingt nicht nur schmackhaft, sondern ist es auch.

Wenn der Winter aber auch so lange dauert, dann muss man es sich doch mit wärmenden Gerichten und einem Glaserl Rotwein vor dem Kamin gemütlich machen, um die Wartezeit auf den Frühling zu verkürzen.
Aber: Jetzt ist der Frühling endlich da. Der erste Salat konnte geerntet werden, die Radieschen zeigen ihre pinke Seite und Kräuter wie Schnittlauch und Minze sind sowieso schon das erste Mal abgeerntet worden. Daher darf ich mit diesem Gericht den Winter verabschieden und den Frühling begrüßen.

Freut euch auf leichte, frische und viele grüne Gerichte!

Zutaten für 2 Personen
2 Rindssteaks
5 große Erdäpfel
1 große Zwiebel
500 g Champignons
etwas Suppe
etwas Schlagobers
Semmelwürfel
Rosmarin, Thymian, Petersilie, Muskatnuss
Olivenöl, Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Die Filets zuputzen und beiseitig salzen und pfeffern.
Die Zwiebel würfeln, die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl und Butter scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian abschmecken, mit Suppe ablöschen und mit Schlagobers aufgießen. Etwas einköcheln lassen und mit Petersilie verfeinern.
Für das Gratin die Erdäpfel schälen, in kleine Würfel schneiden, nur halb garen, abseihen und in kleine gebutterte Schälchen füllen. Die Semmelbrösel mit Petersilie, Salz, Pfeffer und Muskatnuss vermischen und über die Erdäpfel verteilen. Im Backofen bei 200 °C für etwa 15 Minuten goldbraun backen.
Die Steaks in einer Pfanne beidseitig scharf anbraten und nach dem Herausnehmen für 5 Minuten in Alufolie gewickelt ruhen lassen. Nun mit dem Gratin und den Champignons auf warmen Tellern anrichten.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>